Was gibt’s denn da? Eine Geschichte!
Lesungen fand ich schon immer langweilig. Ein Autor, ein Buch und ein grosses Gähnen. Ja, tatsächlich. Und deshalb habe ich mir vor einiger Zeit den Kopf zerbrochen, wie es sonst noch gehen könnte. Gut, habe ich gesagt, Geschichten leben. Und deshalb erzähle ich an Lesungen die Geschichten wie in einem Theaterstück. Mit Klamauk und viel Witz, mit hoher Stimme und tiefer Stimme, mit Musik (Querflöte) und mit Hüpfen und Tanzen, mit Spannung und Entspannung. Weil ich selber drei Söhne habe, weiss ich, dass Kinder kaum still sitzen wollen. Warum auch? Und deshalb soll sich während der Theaterlesung jedes Kind so viel strecken, so oft auf einem Bein hüpfen und den Kopfstand machen, wie es möchte. Wir strecken und hüpfen und stehen auf dem Kopf, wann wir wollen!
Und was für Geschichten gibt’s denn bis jetzt?

THEO UND HAINZ, Atlantis
Willst du etwas aus meinem Buch „Theo und Hainz“ hören? Das ist ein Hai namens Hainz, der die Abzweigung zum Mittelmeer verpasst und in der Badewanne vom wasserscheuen Theo landet. Oje, da fällt dem Hainz beim Sprechen auch noch das Gebiss aus dem Mund! Was macht man denn da? Na ganz einfach, erstmal mit Osol gurgeln, die Zähne mit Klammern an die Wäscheleine hängen und dann mit Hainz schwimmen lernen!

ZEIG MIR DIE STERNE, LOTTE, Oetinger
Oder willst du mein neues Bilderbuch „Zeig mir die Sterne, Lotte“ sehen? Lotte kann nicht schlafen, denn sie hat solche Angst vor merkwürdigen Geräuschen in der Nacht. Da taucht Frau Nachblau (die Dunkelheit) auf, und malt den Himmel dunkelblau an. Und was sind das für Wunderluken am Himmel? Die sind nur für die Kinder, denn die Erwachsenen sind nicht mutig genug. Lotte entdeckt dahinter Frau Kassiopeia, die Milch für die Milchstrasse kocht. Und dann den grossen Bären! Der beschützt alle Kinder in der Nacht.

Hey, wenn dir das gefällt, dann freue ich mich auf einen Anruf. Oder melde dich an unter meiner Email-Adresse. Und dann kannst du mich alles fragen und auch sagen, was du dir für eine Lesung wünschst. [PDF]

Iris Muhl
044 383 11 35
press@irismuhl.ch